Praia Velha (Sao Pedro de Moel)

Es war gestern leider etwas bewölkt am Praia Velha von Sao Pedro de Moel, den Strand erreicht man von Marinha Grande in 5 Autominuten, die Fahrt führt durch einen Wald mit altem Baumbestand, in dem man an etlichen Stellen Picknicken kann. Holzbänke und – tische stehen dazu bereit. Am Strand lädt eine rustikale Strandbar („Old […]

Mehr lesen...

Neue Strafen an Portugals Stränden

Ab dem ersten Juni 2006 werden an Portugals Stränden neue Strafen für Nichtbeachtung der roten Fahne fällig. Die rote Fahne bedeutet, dass der Aufenthalt im Meer absolut verboten ist. Sollten Sie sich dennoch im Wasser aufhalten, so kann eine Strafe von mindestens 55€ bis zu tausend Euro fällig werden. Bei einer gelben Fahne ist das […]

Mehr lesen...

Bootsfahrten auf dem Douro von Porto aus

Die sogenannten Rabelo-Schiffe transportierten aus den Weinanbaugebieten am Oberlauf des Douro die Trauben nach Porto, wo sie zu Portwein gekeltert wurden und auf den Export warten. Heute fahren historische Rabelo-Schiffe auf dem Douro und folgen den alten Routen und begrüssen die Gäste mit viel Sympathie und Gastfreundschaft zu den Schönheiten des Douro, so dass die […]

Mehr lesen...

Portweinkeller Croft in bei Porto ( Vila Nova de Gaia)

Im Jahre 1678 wurde zum erstenmal eine Portwein-Lieferung registriert. Im selben Jahr wurde die Firma Croft gegründet. Die Firma lädt ein, die Crofts Kellereien, die mitten im historischen Teil von Vila Nova de Gaia liegen, zu besuchen. Bei der sehr informationsreichen Führung durch die Kellereien werden Sie die Gelegenheit haben, die Keller zu sehen, in […]

Mehr lesen...

Portwein – eine kurze Einführung

Port ist einer der grossen klassischen Weine weltweit und keine Mahlzeit ist ohne Port vollständig. Wie jeder grosse Wein ist auch Portwein das Ergebnis einer einzigartigen Kombination von Klima, Boden und Traube, gepaart mit menschlichem Geschick und Einsatz. Port ist, so wie andere klassische Weine, zeitlos und heute genauso bedeutend wie vor dreihundert Jahren, als […]

Mehr lesen...

Canyoning auf dem Rio Texeira

Canyoning nennt sich der Sport, bei dem wir mit wärmender Neoprenausrüstung, einem Steinschlaghelm am Kopf und mit einem speziellen Klettergurt um die Hüften eine Schlucht von oben nach unten bezwingen. Wir folgen dem natürlichen Lauf eines Gebirgsbaches, gleiten enge Rutschen hinunter, springen in eiskalte Tümpel, packen Seile und Karabiner aus, wenn das Wasser über hohe […]

Mehr lesen...

Lebendige Steine in der Serra de Freitas – Nordportugal

Ein geologisches Phänomen gibt es in Nordportugal in der Serra de Freitas zu bewundern. Dort werden Steine „geboren“. Das Phänomen erklärt sich dadurch, daß die Serra de Freita aus einem Granitgebirge und einem Schiefergebirge besteht. Im Granit sind kleine Schiefersteine eingeschlossen, die durch die Verwitterung aus dem Granit nach und nach herausplatzen. Diese Schiefersteinchen sind […]

Mehr lesen...

Angeln in Zentralportugal

Da, wo der Rio Texeira in den Rio Vouga fliesst, ist eine traumhaft schöne Angelstelle, der Rio Texeira ist wie ein kleiner Gebirgsfluss ca. 5-7 Meter breit, mal flach, mal mit tiefen Gumpen. Ruhige Abschnitte wechseln mit kleineren Stromschnellen, ein ideales Forellengewässer.   Der Rio Vouga ist ein langsamfliessender ca. 10-15 Meter breiter Fluss, ein […]

Mehr lesen...

Physiotherapie (Fisioterapia) und Massagen in Vale de Cambra

Physiotherapie (Fisioterapia) und Massagen in allen Bereichen der Medizin Fisioterapia e massagens em todos os campos da medicina.Deutsche Physiotherapeutin (Ich spreche Deutsch und Portugiesisch) Fisioterapeuta alemã (Falo alemão e português)Consultório Varziela Rua Varziela – Macieira de Cambra 3730-316 Vale de Cambra Distrikt Aveiro/Portugal in der Nähe der EN 227Terminvereinbarung unter (00351) 256 464 876 oder […]

Mehr lesen...

Fischfang auf Madeira

Ein einzigartiges Urlaubserlebnis erwartet Sie. Lernen Sie auf der «Ribeira Brava» die madeirensische Tradition des Fischfangs kennen.   Die «Ribeira Brava» wurde im September 1964 in Machico fertiggestellt, in Calheta und später in Camara de Lobos zur Fischerei zugelassen, und sollte im Jahre 2001 verschrottet werden. In jahrelanger Eigenarbeit wurde sie originalgetreu wieder aufgebaut und […]

Mehr lesen...