Neue Strafen an Portugals Stränden

rote-flagge.jpgAb dem ersten Juni 2006 werden an Portugals Stränden neue Strafen für Nichtbeachtung der roten Fahne fällig.
Die rote Fahne bedeutet, dass der Aufenthalt im Meer absolut verboten ist. Sollten Sie sich dennoch im Wasser aufhalten, so kann eine Strafe von mindestens 55€ bis zu tausend Euro fällig werden.
Bei einer gelben Fahne ist das Planschen bis zur Hüfthöhe erlaubt, aber sollte man sich weiter ins Meer hinein wagen, so kann eine Strafe von bis zu €55 fällig werden.
Ebenso sollen die Lebensretter, die Ihre Wachposten verlassen und damit ihre Aufsichtspflicht verletzen, auch bestraft werden.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis Kommentare auf dieser Webseite stellen die Meinung des Verfassers dar und nicht die Ansichten von Portugalparadies. Wir behalten uns das Recht vor, Anschuldigungen, Persönlichkeitsverletzungen und vulgäre Ausdrücke, umgehend zu entfernen.

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

*
*