Urlaubsberichte

/Urlaubsberichte

Vila Nova de Gaia – Blick auf die Altstadt von Porto

Sicherlich gehört dieser Ort zu den schönsten Plätzen von Portugal, in Vila Nova de Gaia hat man am Douroufer einen atemberaubenden Blick auf die Altstadt Portos, auf die Dom-Luis-Brücke, die Vila Nova de Gaia mit Porto verbindet. Am Ufer befinden sich Bänke und Wiesen, Bars, Cafés und Restaurants in denen man verweilen kann, um die Stimmung zu geniessen. Kinder springen ins Wasser und möchten bewundert werden, die ganz „Mutigen“ springen von der Dom-Luis-Brücke ins Wasser. Wenn es einem zu heiss wird,

Angeln in Zentralportugal

Da, wo der Rio Texeira in den Rio Vouga fliesst, ist eine traumhaft schöne Angelstelle, der Rio Texeira ist wie ein kleiner Gebirgsfluss ca. 5-7 Meter breit, mal flach, mal mit tiefen Gumpen. Ruhige Abschnitte wechseln mit kleineren Stromschnellen, ein ideales Forellengewässer.   Der Rio Vouga ist ein langsamfliessender ca. 10-15 Meter breiter Fluss, ein schönes Gewässer für den Posenangler. Dort wo der Texeira in den Vouga mündet, ist eine Furt, die ich mit meinen Watstiefeln durchschreite. Am Ufer hängen einige Bäume über