Nordportugal

Nordportugal

Things to do - general

Die Geschichte des Nordens von Portugal ist reich an einzigartigen Denkmälern: von den römischen Relikten bis zur schönen zeitgenössischen Architektur. Die Museen bieten ein besseres Verständnis für die Geschichte und Kultur einer Region die ihre Vorfahren respektiert.

Im historischen Zentrum von Porto ist es unmöglich von den Denkmälern unberührt zu bleiben. Am Cais da Ribeira ist  die Ponte D. Luís I (D. Luís I Brücke) nicht zu übersehen. Genießen Sie die schmalen Gebäude, machen Sie Entdeckungen in den engen Gassen, oder spazieren Sie weiter entlang des Flusses bis zum Praça da Ribeira mit dem Würfel (O Cubo) von Jose Rodrigues .

Während noch in der Ribeira Zone, können Sie die Casa besuchen do Infante (Infant Haus) / Arquivo Municipal (Stadtarchiv), in dem das Kind D. Henrique geboren wurde, eine treibende Motiv für die portugiesischen Entdeckungen. Ein paar Schritte weiter und Sie werden die Kirche São Francisco und den Palácio da Bolsa (Bolsa-Palast) zu finden

Palácio da Bolsa (Bolsa-Palast) befindet sich neben der Kirche São Francisco und wurde Anfang des 20. Jahrhunderts beendet. Es wurde von den alten Klosterruinen des São Francisco-Kloster vom Handelsverband Porto errichtet. Ein weiterer lohnender Tour ist die Führung durch das Schloss, in dem Sie das luxuriöse Salão Árabe (arabische Saal) besuchen können. Der Torre und Igreja dos Clérigos auch verlangen, einen Besuch ab.

Außerhalb Portos, in Amarante, können Sie auch das städtische Museum Amadeo de Souza-Cardoso besuchen.  Dieses Museum stellt zeitgenössische und moderne portugiesische Kunst aus von  Avantgarde-Künstler aus dem 20. Jahrhundert wie Amadeo de Souza-Cardoso, Júlio Resende oder Vieira da Silva.

Ein weiterer lohnender Besuch ist das D. Diogo de Sousa Museum für Archäologie mit einer umfangreichen Ausstellung von römischen Relikten in der Stadt Braga sowie das Kostümmuseum in Viana do Castelo , welches die typische Kleidung und Traditionen der Stadt und der Provinz Minho zeigt . Ebenso zu empfehlen ist das Douro-Museum in der Stadt Peso da Régua welches die Geschichte der Region und ihrer Weinbautraditionen bereit hält.

In der Region Minho vervielfachen sich die religiösen Denkmäler und Museen. Braga ist ein großartiger Höhepunkt dieser  Kultur welche für einige der eindrucksvollsten Sakralbauten des Landes verantwortlich ist. Ein Besuch in der Kathedrale Sé, das Schatzmuseums Sé de Braga und der Paço Episcopal ist ein Muss.

Ungefähr 6 km von Braga befindet sich das Tibaes Kloster aus dem 17. Jahrhundert, eines der größten des Landes. Entlang der Küste, genauer gesagt in Viana do Castelo, besuchen Sie die Basilika Santa Luzia, des Pariser Sacré Coeur.

Im Nationalpark Peneda-Gerês besuchen Sie das Senhor da Peneda Sanctuary und erklimmen Sie die monumentalen Treppen mit Zugang zu den 20 kleinen Kapellen, welche Episoden aus dem Leben von Jesus darstellen.

Im Norden von Portugal, sind die meisten der Schlösser in der Nähe der spanischen Grenze, wo sie als Schutz der Bevölkerung gegen eindringende Völker dienten. Die mittelalterliche Stadt Bragança, in der Region Trás-os-Montes, ist bekannt für ihre Burg und ihre großen Wachtürme. Bereisen Sie das gesamte Grenzgebiet der Region Trás-os-Montes wo Sie weitere Burgen wie die von Miranda do Douro, Mogadouro, Freixo de Espada à Cinta und Numão (im Archäologischen Park von Vale do Côa (Côa-Tal), zu sehen bekommen.

Während noch in der Region Trás-os-Montes, genauer gesagt in der Gemeinde Vila Real, können Sie das Palácio de Mateus (Mateus Palast) besuchen. Dieser Palast wurde von Nicolau Nasoni entworfen und ist eine der größten Kulminationen barocker Zivilarchitektur in Portugal.

Ebenso wie in der Region Trás-os-Montes, hat die Region Minho auch Burgen welche einst der Verteidigung der portugiesischen Grenzen dienten. Besuchen Sie die Burg von Vila Nova de Cerveira und das Wassermuseum.

Landeinwärts ist die nächste Station, das Schloss von Melgaço. Im 12. Jahrhundert am Flussufer des Minho errichten um den Verkehr zwischen Portugal und der spanischen Region Galicien zu kontrollieren. In der Altstadt von Melgaço empfiehlt sich ein Besuch beim Alvarinho Weinproduzenten Solar do Alvarinho, bei welchem man den Wein dieser Region probieren kann.

In Guimarães gibt es die wohl bekannteste portugiesische Burg zu bewundern. Die Burg Guimarães ist eng mit der militärischen Geschichte und Gründung Portugals verbunden. Beenden Sie Ihren Besuch auf der Paço dos Duques de Bragança (Palast der Herzöge von Bragança).

Dies sind nur einige der wichtigsten Monumente, die wir bei einem Besuch Portos und Nordportugal empfehlen können.

Sport und Natur

Kiting, Windsurfen, Radfahren.Sport und Natur image

Unfortunately there are no hotels at this location at the moment.

Apartment am Strand von Moledo

Apartment am Strand von Moledo

Rua da Costa, Moledo
Preis pro Nacht ab 70
Dieses geräumige drei Zimmer Apartment liegt am schönen Strand von Moledo im Norden Portugals. Zum S Mehr Informationen
Casa Cividade

Casa Cividade

Rua dos Farias 150, Vila Praia de Ancora9 / 10
Preis pro Nacht ab 45
Das Casa Cividade liegt in Strandnähe im Norden Portugals in Vila Praia de Ancora. Das Ferienhaus be Mehr Informationen
Casa do Espigueiro

Casa do Espigueiro

Rua do Cruzeiro, Moledo9 / 10
Preis pro Nacht ab 45
Das Ferienhaus Casa do Espigueiro liegt in Moledo auf dem Anwesen der portugiesischen Famile Rodrigu Mehr Informationen
Große Villa Ponte de Lima

Große Villa Ponte de Lima

Rua das Oliveiras, Ponte de Lima
Preis pro Nacht ab 75
Villa mit 5 Schlafzimmern im Erdgeschoss und 6 Schlafzimmern im ersten Stock. Für gemeinsame Nutzung Mehr Informationen